Aktionsbeispiel

Engagement für ökologische Nachhaltigkeit

MOST unterstützt erneut die GreenTec Awards

Der Spezialfahrzeughersteller MOST Mobile Specials unterstützt auch in diesem Jahr die GreenTec Awards und schickt dazu wieder das innovativste Truck-Modell FUTURIA zur Preisverleihung nach München. Der visionäre Truck mit auffälliger Gestaltung im Look der GreenTec Awards wird eine ganze Woche lang für das ökologische Gesellschaftsereignis des Jahres werben – in den Straßen der Landeshauptstadt und im Messegelände während der IFAT. 

Im Rahmen einer glamourösen Gala fand am 4. Mai 2014 im Internationalen Congress Center München (ICM) die jährliche Preisverleihung der GreenTec Awards, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis, statt. In Anwesenheit von führenden Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien wurden die innovativsten grünen Produkte, Projekte und Umwelttechnologien in insgesamt neun Kategorien und sechs Sonderpreisen mit einem GreenTec Award ausgezeichnet.

Der siebte Umweltgipfel zog auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Laudatoren und Redner an wie zum Beispiel Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, der den Abend mit einer enthusiastischen Rede eröffnete. Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie, betonte die Wichtigkeit grüner Technologien, und der bekannte Ökologe und Umweltaktivist David Mayer de Rothschild hielt gemeinsam mit Dr. Heike Schiffler, Mitglied der Geschäftsleitung Tetra Pak Mid Europe, eine Laudatio auf der Bühne.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten viele kulinarische Highlights, insbesondere das vegetarische Catering von Feinkost Käfer. Die Music Acts Clark Datchler, Frontmann von Johnny Hates Jazz und Rea Garvey performten live auf der Bühne.

Die Preisverleihung ist der Auftakt für die IFAT, der weltweit größten Umwelttechnologiemesse. Namhafte Partner wie beispielsweise Airbus, Porsche oder TÜV Nord unterstützen wie MOST die GreenTec Awards. 

Der FUTURIA-Truck fällt als GreenTec-Botschafter vor allem durch seine aerodynamische Bauweise auf, die aus der breiten Masse von normalen Transport-Fahrzeugen deutlich hervorsticht. Er ist das Aushängeschild für MOST, dem europaweit führenden Hersteller und Vermieter von Spezialfahrzeugen für mobile Promotionaktionen, Events und Infokampagnen.

Für die Organisatoren ist der FUTURIA-Truck ein fester Bestandteil geworden. Wenn auch mehr als auffälliger Design-Truck und der in Manufaktur-Handarbeit gefertigten kleinen Stückzahl hat er zwar eher später einen Sammlerwert. Aber wegen seiner leichten Verbundfaserkarosserie und dem Anhänger mit Aluminiumrahmen ist er doch mit 22 Liter Kraftstoffverbrauch pro 100 km wegweisend.




Nach oben