Aktionsbeispiel

Euraxess – Researchers in Motion (2)

Infomobile unterwegs zu jungen Forschern in Europa

Bereits zum zweiten Mal ist „Euraxess – Researchers in Motion“ in 16 europäischen Ländern und 34 Städten on tour.

Mit der EU-Initiative werden PhD-Studierende und mobile Forschende dabei unterstützt, an europäischen Forschungsstandorten Fuß zu fassen und ihre internationale wissenschaftliche Karriere aufzubauen. In mehr als 260 Service-Zentren, die sich über ganz Europa erstrecken, werden sie dabei von Euraxess-Mitarbeitern beraten und erhalten Informationen, unter anderem zu Einreise, Aufenthalt und Unterkunft, sowie Sozialversicherungs- und Steuerfragen.

Wissenschaftliche Karriere in Frankreich, Italien oder Portugal

Zwei Infomobile mit Teams sind zu Universitäten in den wichtigsten Metropolen Europas unterwegs, wo junge Forscherinnen und Forscher direkt vor Ort zu Karriereentwicklung, aktuellen Stellenangeboten und Fördermöglichkeiten beraten werden. Zudem verhilft an jedem Aktionsstandort ein professioneller Fotograf kostenfrei zum perfekten Bewerbungsbild, welches unmittelbar mit dem Lebenslauf in das Euraxess-Jobportal für Forscher und wissenschaftliches Personal hochgeladen werden kann.

Mitmachaktionen sowie Diskussionsrunden, Workshops mit Experten und „Science Slams“ im unmittelbaren Umfeld der Infomobile runden das vielseitige Angebot der Roadshow ab. Mit an Bord der Infomobile ist auch ein Fotoautomat, mit dem Selfies und Postkarten erstellt werden können.

Für die professionelle Umsetzung der Tour ist wieder die Roadshow-erfahrene Berliner Agentur media consulta zuständig.




Nach oben