Aktionsbeispiel

Sicherheit durch Community Policing

MOST liefert erstes Polizei Space-Mobil in die Schweiz

Das wichtigste Ziel des Community Policing ist die Kriminalitätsprävention. Nicht nur das Begehen von Straftaten soll verhindert und verfolgt werden, vielmehr sollen soziale Zustände verhindert werden, die Gefahren für die Sicherheit darstellen.

Hier liegt der zentrale Ansatzpunkt für die Arbeit im Rahmen des Community Policing, welcher idealerweise greift, bevor Kriminalität entsteht. Die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Bevölkerung, Vereine und Interessensgruppen ist von gegenseitigem Nutzen geprägt, denn diese ist nötig für das Erkennen und Bearbeiten von Problemen. Ein weiteres Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität, indem die Kriminalitätsfurcht gesenkt wird.

Für diesen Zweck hat MOST an die Kantonspolizei Basel ein Infomobil geliefert, mit dem man unabhängig und somit näher bei der Bevölkerung sein kann. Das Infomobil soll hauptsächlich bei größeren Veranstaltungen und besonderen Aktionen der Polizei als Anlaufstelle für die Bevölkerung zum Einsatz kommen.

Der FUTURIA Boxx ist mit seinem in der 3,5-Tonner-Klasse größten Innenraum das ideale Fahrzeug mit breitem einladendem Eingang, einem Empfangsbereich und einer Sitzgruppe.

Wir wünschen der Kantonspolizei Basel bei Ihrer Arbeit viel Erfolg und gute Fahrt.


Nach oben