Aktuelles-Detail

Zu fahren mit dem PKW-Führerschein Klasse B, aber mit LKW-Feeling. Das ist der FUTURIA Boxx von den Showtruck-Spezialisten MOST Mobile Specials aus Bayern. Geschäftsführer Günter Hofbauer beteiligte sich persönlich an der Konzeption des futuristischen Eyecatchers:

„Schon bei der Entwicklung unseres markanten FUTURIA-Trucks war klar, dass er einen kleinen Bruder in der Gestalt eines kompakten Fahrzeuges mit integriertem Kofferaufbau bekommt. Auch der Boxx ist derzeit der unumstrittene Vorreiter in punkto Design und vor allem Raumvolumen.“

Anstatt der 15 Meter Länge kann der kleinere Boxx mit nur halber Länge fast überall aufgestellt werden, ist einfach zu rangieren und vor allem auch mit dem üblichen Führerschein zu lenken. Angetrieben wird der Truck von einem modernen FIAT-Triebwerk.

Obwohl das moderne Promotion- und Infomobil auf einem Transporter-Chassis basiert, bietet sein Kofferaufbau mit zwölf Quadratmetern ähnlich viel Fläche wie ein europäisches Durchschnittsbüro in einem festen Gebäude. Bei schönem Wetter kann zudem eine externe Freifläche mit Zelt ergänzt werden. Bei einer Zuladung von wahlweise 600 oder 2.000 Kilo und geraden Wänden, bieten sich viele Möglichkeiten für eine individuelle Inneneinrichtung bis hin zum festen Einbau von Exponaten zur Live-Demonstration. Denn kaum am Einsatzort angekommen, ist der Boxx in weniger als 5 Minuten fertig zur Präsentation.

Das Fahrzeug erschließt mit seinem avantgardistischem Design sowie großzügigem Innenraum vielfältige neue Einsatzzwecke und ist gerade auch für kleine Budgets eine kluge Wahl – vor allem auch, weil MOST Mobile den Boxx auch zur Miete anbietet:

„Diese Lösung ist für zeitlich begrenzte Aktionen ideal“

, so Stefan Sadler, Verkaufsleiter bei MOST. Im Beratungsgespräch finden die Spezialisten zusammen mit dem Kunden genau heraus, welches Modell für ihn ideal ist. Auf Wunsch wird sogar ein eigener Truck-Manager gestellt, der das Fahrzeug nicht nur fährt, sondern auch alle Vorbereitungen vor Ort erledigt.

 

Größtmögliche Individualität ist das Markenzeichen des Spezialfahrzeug-Herstellers MOST und spielt auch beim Boxx eine große Rolle. So sind allein drei Fahrzeugvarianten und zwei Gewichtsklassen lieferbar. Je nach Modell und Einsatzperiode haben die Aktionsräume eine große, einladende Öffnung, einen komfortablen Eingang mit Verglasung und sind für den ganzjährigen Einsatz mit Klimaautomatik versehen. Wer möchte, kann den Innenraum auch aufteilen oder als Meeting- oder Schulungsraum einrichten lassen. Über neueste LED/LCD-Bildschirme lassen sich Präsentationen und Schulungsfilme optimal zeigen. Dank eines integrierten 2,6-kW-Generators kann der Boxx auch unabhängig von einem stationären Stromnetz betrieben werden. Für Produktvorführungen von z.B. Haushalts- oder Entertainment-Geräten ist diese Ausstattung natürlich optimal. Wenig Energie muss für den Betrieb der taghellen Innenbeleuchtung einkalkuliert werden, denn hier setzt MOST ausschließlich auf hocheffiziente Power-LEDs. Chefentwickler Hofbauer dazu: Mit dieser Beleuchtung konnten wir den Stromverbrauch gegenüber früheren Lichtanlagen um fast 80% senken“.

Der FUTURIA Boxx bietet in der Edel-Transporter-Klasse bis 3,5 Tonnen maximales Gewicht das beste Verhältnis von Raumvolumen und Nutzmasse und ist wegen seiner aerodynamischen Bauweise auch noch sehr auffällig.

Bleibt nur zu fragen: Wann heißt es bei Ihnen „Showtime in a Boxx“?


Nach oben