Aktuelles-Detail

Mit mehr als 100 Journalisten und 800 geladenen Gästen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien war die Preisverleihung der GreenTec Awards am 30. August in Berlin das „grüne“ Gesellschaftsereignis des Jahres. Im Rahmen dieser Gala feierte der Fahrzeughersteller MOST seine Premiere mit dem neuen Truck-Modell FUTURIA „The Bite“ und schickte den visionären Truck als mobilen Botschafter mit auffälliger Werbegestaltung für die GreenTec Awards einige Tage auf Tour durch ganz Berlin.

Neben Umweltminister Peter Altmaier als Schirmherr der Veranstaltung zählten viele prominente Gäste und Laudatoren wie etwa TV-Köchin Sarah Wiener, Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder oder auch Star-Moderatorin Sabine Christiansen. Ziel von Europas bedeutendstem Umwelt- und Wirtschaftspreis ist es, ökonomisches Engagement und Technologiebegeisterung unter dem Fokus ökologischer Nachhaltigkeit zu fördern. Verliehen wurden die Awards in den Räumlichkeiten der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in acht Kategorien. Besonders sympathisch ist das Event durch die zahlreichen prominenten Fürsprecher aus allen Gesellschaftsbereichen und renommierte Partner-Unternehmen wie beispielsweise Airbus, Telekom, Porsche oder TÜV Nord, die wie MOST die GreenTec Awards unterstützen. MOST Geschäftsführer Günter Hofbauer: „In diesem hochkarätigen Umfeld fühlen wir uns richtig platziert.“

Der von MOST erstmals in Berlin vorgestellte neue Typ des FUTURIA-Trucks fällt vor allem durch seine sportlich tief nach unten gezogene Motorhaube auf, die wie zwei Fangzähne wirkt und so aus der breiten Masse von Fahrzeugen natürlich hervorsticht. Für MOST als europaweit führenden Hersteller und Vermieter von Spezialfahrzeugen für mobile Promotionaktionen, Events und Infokampagnen ist die auf den Namen „The Bite“ getaufte Truck-Generation das neue Aushängeschild.

Der Showtruck wurde von den Ausrichtern der GreenTec Awards aber nicht ausschließlich wegen seines markanten Äußeren gewählt. Als „offizieller Botschafter“ der Gala musste er auch ihre Werte und Philosophie verkörpern. „Die FUTURIA-Trucks und Anhänger werden aus leichtem Verbundfasermaterial und Aluminiumrahmen gebaut und wir setzen auf ein besonders aerodynamisches Fahrzeugdesign “, erläutert Günter Hofbauer, CEO von MOST Mobile Specials. „Beide Eigenschaften stehen für Kraftstoffreduktion, wobei der FUTURIA somit nicht nur den Sektor der Showtrucks revolutioniert, sondern auch eine Inspiration für die Nutzfahrzeuge der Zukunft darstellt.“


Nach oben